In naher Ferne

©studioworkstock_AdobeStock

 

In naher Ferne

An der Adria baden, eine Städtetour in Paris, Wandern in Südtirol, sich bräunen auf Mallorca oder eintauchen in einen Kärntner See? Seit den Corona-Lockerungen locken die schönen Ecken Europas wieder.

 

Die Grenzen öffnen nach und nach, Kontaktverbote werden gelockert, Reisen in und durch Europa werden wieder denkbar, eine Prise Leben zieht wieder über den Kontinent. Die Menschen gewöhnen sich an ein Leben mit dem Virus und halten Abstands- und Hygieneregeln freiwillig ein. Nicht zuletzt aus diesem Grund setzen mehr und mehr klassische Urlaubsregionen auf Tourismus-Wiederbelebung.

 

Ein Blick über die Nachbarzäune

Sonderweg Schweiz: Keine Maskenpflicht, geöffnete Wellness- und Saunabereiche oder Frühstücksbuffets? Beim Nachbarn Schweiz war dies schon vor den Grenzöffnungen in Hotels möglich. Wie andernorts auch setzen die Eidgenossen dessen ungeachtet auf Umsicht und Vorsicht ihrer Gäste. So kann es heißen: Gruezi Schweiz – und ab in die Berge.

 

Ein anderer Nachbar Deutschlands schlummerte monatelang im Corona-Tiefschlaf – in Frankreich gab es besonders viele Fälle von Infizierten. Mit Verve arbeiten die Franzosen nun an ausgeklügelten Konzepten für Urlaubsfreuden und Sicherheit für Gäste wie Einheimische. Motto: „Cet été je pars en France“ („Diesen Sommer fahre ich nach Frankreich“). Und in Österreich? Läuft alles ähnlich wie in Deutschland. Etwa die Sicherheitsvorschriften in Hotels und Gastronomie. Die Bergbahnen sind in Betrieb, die Hütten geöffnet (wie auch in der Schweiz) und zahlreiche Badeseen laden zum Schwimmen ein.  

 

Ein Blick weiter 

Dolce Vita in Bella Italia? Ballermann auf Mallorca? Spanien und Italien sind der Deutschen liebste Reiseziele. Noch im Juli soll es dort wieder zum endgültigen Durchstarten „Operation Urlaub“ kommen, wie beispielsweise auch in Griechenland oder Kroatien. Jeweils mit den entsprechenden Auflagen – versteht sich. Bleibt nur zu hoffen, dass Ausgangsbeschränkungen oder Quarantänemaßnahmen der Vergangenheit angehören – so könnte der Traum vom Sonnen am Strand noch in dieser Sommersaison wahr werden. Aber Achtung: Alles hängt von der weiteren Entwicklung der Epidemie ab.

 

Was ist wann möglich?

Möglichst zeitnah vor Reiseantritt noch mal den neuesten Stand abrufen macht in Zeiten von Corona absolut Sinn. Up-to-date-Infos liefern folgende Internetadressen:

 

 

 

 

 

 

 

Startseite