Lesertestauswertung „Sorion Repair Creme“

©LStockStudio_AdobeStock

 

Lesertestauswertung „Sorion Repair Creme“

Gute Noten für „Sorion Repair Creme“

Im September boten wir 100 Lesern des Apotheken- Kurier an, die ganzheitliche, ayurvedische Sorion Repair Creme für sehr trockene, gereizte und juckende Haut auszuprobieren. Sie enthält ayurvedische Heilpflanzenextrakte sowie kaltgepresstes Kokosöl. Die reichhaltige Creme soll die Haut beruhigen, regenerieren und langanhaltend schützen. Sie wurde speziell für die akute und chronisch gereizte Haut entwickelt und soll sich als therapiebegleitende Hautpflege bei Schuppenflechte, Neurodermitis, Juckreiz, Rötungen und Ekzemen eignen. Lesen Sie, wie sie bei unseren Lesern ankam.

 

Fast 72% der Tester gaben an, unter sehr trockener, schuppiger Haut zu leiden, rund 45% unter Juckreiz und Allergien, 22% sind von Neurodermitis und rund 18% von Schuppenflechte betroffen. Lediglich 3 Teilnehmer hatten schon einmal von der Pflegecreme gehört. Die Tester waren zwischen 23 und 90 Jahre alt, 82% waren weiblich. Knapp 42% probierten das Produkt 9–21 Tage aus, 39% testeten es 8–14 Tage und 9% sogar länger als 21 Tage.

 

 

Großartige Creme …

Insgesamt fiel das Testurteil positiv aus: Knapp 84% der Teilnehmer waren zufrieden bis sehr zufrieden. 92,5% der Testpersonen bescheinigten der Creme eine sehr gute bis gute Verträglichkeit und fast 90% lobten ihre Konsistenz und Ergiebigkeit. Die am häufigsten festgestellte Verbesserung war, dass sich die Haut glatter und weicher anfühlte (64%) und sich das Hautbild verbesserte (45%). Außerdem ließ bei 46% der Juckreiz nach, bei jeweils über einem Drittel besserten sich Entzündungen/Rötungen und die Schuppenbildung nahm ab. So ist es auch nicht verwunderlich, wenn fast 81% die Creme weiterverwenden und 85% sie weiterempfehlen wollen. Auch die natürliche Basis war 86% der Tester sehr wichtig bis wichtig, nur für knapp 8% spielte dieser Punkt eine weniger wichtige Rolle.

 

 … aber der Geruch ist „Geschmackssache“

Da nichts im Leben perfekt ist, gab es natürlich auch Kritikpunkte. Bei einem Fünftel der Testpersonen kam der Geruch nicht gut an oder wurde zumindest als „gewöhnungsbedürftig“ eingestuft. Andererseits waren aber auch 5% der Tester vom Geruch begeistert. Einigen Teilnehmern war die Creme zu fettig – sie wendeten sie deshalb vorzugsweise abends an, um den Fettfilm auf der Haut zu vermeiden. Trotz der Kritikpunkte kam die Creme insgesamt gut an. Berührend war der Kommentar einer 71-jährigen Teilnehmerin, die seit dem 12. Lebensjahr an Schuppenflechte leidet. Sie schrieb: „Die Creme ist für mich wie ein 6er im Lotto. Ich bin erscheinungsfrei am ganzen Körper. Ich kann Ihnen mein Gefühl nicht beschreiben, wie glücklich ich bin.“

 

 

 

 

 

 

Startseite